Dr. Faissal Keilani - Ihr Kräuterexperte 



TCM bei psychischen/psychosomatischen Erkrankungen


JohanniskrautJohanniskraut bei Angst und Depression


Schlechter Schlaf, Bauch-, Kopf- oder Rückenschmerzen, Stimmungsschwankungen, Erschöpfung, Antriebsmangel, depressive Verstimmung, Gereiztheit, also vor allem körperliche Beschwerden, können auch eine psychische Ursache haben, z.B. eine Depression, eine Überlastungssituation oder ein Burn-out. 


Schulmedizinisch wird eine Depression mit Antidepressiva behandelt, die zwar in einigen Fällen helfen können, jedoch relativ häufig zu Nebenwirkungen, wie Übelkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen oder in seltenen Fällen auch zu schwerwiegenden Herz-Rhythmusstörung führen können.

TCM in Form von Kräutertherapie und Akupunktur hilft hervorragend alleine bei leichter oder mittlerer Depression und unterstützend bei schwerer Depression.

Auch Angstörungen wie Panikattacken, Flugangst oder Lampenfieber lassen sich mit Akupunktur und Kräutern sehr effektiv therapieren.


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
LinkedIn